Anwendungsgebiete:

Mehr Produkte für Immunstärkung:

detox me+

Mit Zeolith-Klinoptilolith aus Vulkangestein, Grüntee-Extrakt OM24® und Coenzym Q10.

Das Präparat detox me+ enthält die folgenden Inhaltsstoffe:

  • Zeolith-Klinoptilolith
  • Grüntee-Extrakt OM24®
  • Coenzym Q10

Täglich wird unser Körper mit Schadstoffen aus Luft, Wasser und Lebensmitteln belastet. Zeolith-Klinoptilolith wird seit der Antike zur natürlichen Ausleitung von Umweltkontaminanten, wie z.B. von Schwermetallen, Ammonium und vor allem den berüchtigten, polyzyklischen Kohlenwasserstoffen, genutzt. Diese Umweltschadstoffe können sich im Körper ansammeln und zu Gesundheitsproblemen führen.

125,50 

30 Beutel/9,5 g je Beutel

Mehr als 2 Packungen kaufen & 5% sparen

Wählen Sie Ihr Produktpaket

1 - 2 125,50 
3+ 119,23 
x
Die Anwendung von detox me+ ist unproblematisch und einfach. Es kann täglich vorbeugend als auch therapeutisch von der ganzen Familie als natürlicher Schutz gegen unerwünschte Schadstoffaufnahme durch den Darm angewendet werden. Da detox me+ Schadstoffe bereits im Verdauungstrakt bindet, verhindert es so deren Aufnahme in den Körper. detox me+ kommt in einer Monatspackung mit 30 Beuteln zu jeweils 9.5 g Granulat. Das Granulat eines Beutels wird in etwa 200-250 ml (1 Trinkglas) Wasser eingerührt und am besten morgens, etwa 30 Minuten vor dem Essen getrunken. Kinder unter 15 Jahren kommen auch mit der halben Menge des Granulats pro Tag aus. Wir empfehlen, die Entgiftungskur mit detox me+ über 2-3 Monate durchzuführen und dann eine Pause von etwa 1-2 Monaten einzulegen. Nach der Pause kann erneut mit der Entgiftungskur begonnen werden. Folgende Empfehlungen sind weiterhin zu beachten:
  • Reguläre Medikamenteneinnahme sollte nicht zeitgleich mit detox me+ erfolgen, sondern entweder 2 Stunden vor oder nach detox me+
  • Alkoholische Getränke, sowie Grapefruit-, Orangen- und Ananassaft sollten nicht zeitgleich mit detox me+ verwenden werden
  • Während der Entgiftungskur mit detox me+ sollte auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden (mindestens 2 L Wasser pro Tag)
  • Bei Störungen der Nierenfunktion und bekannten Allergien gegen eines oder mehrere Bestandteile von detox me+ sollte das Produkt nicht verwendet werden.
Nebenwirkungen von detox me+: Die Verträglichkeit von detox me+ ist ausgezeichnet und Nebenwirkungen unter Beachtung der Einnahmeempfehlungen sind nicht bekannt. Geschmack und das „Granulat-Gefühl“ im Mund sind vielleicht nicht jedermanns Sache. Letzteres lässt sich jedoch durch Nachspülen mit ausreichend Tee gut beseitigen. Nebenwirkungen wurden uns bislang auch unter Verwendung von hohen Dosierungen (Inhalt von 2-3 Beutel pro Tag) und bei Langzeitanwendung (12 Monate) nicht berichtet. Falls es dennoch zu Magen-Darm-Trakt Nebenwirkungen bei der Anwendung von detox me+ kommen sollte (Völlegefühl, Verstopfung oder Bauchschmerzen), kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt oder Heilpraktiker. Gleichzeitig sollten Sie Ihre Flüssigkeitszufuhr pro Tag erhöhen und die detox me+ Dosis reduzieren oder die Einnahme des Produktes unterbrechen und Ihren Arzt informieren. Konsultieren Sie bei Erkrankungen, laufenden Therapien, Schwangerschaft, Stillen oder Medikamenteneinnahme vor der Einnahme von detox me+ Ihren Arzt oder Apotheker. Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise.

Bioaktive Wirkstoffe

Zeolith-Klinoptilolith
Der im detox me+ enthaltene natürliche Zeolith-Klinoptilolith ist der klassische Entgiftungsspezialist und wird bereits seit der Antike zur Entgiftung genutzt. Das natürliche Mineral aus porösem Vulkangestein gewinnt im Herstellungsprozess durch Mikronisierung und Aktivierung eine sehr wertvolle Eigenschaft für den Entgiftungsprozess. Es kann nämlich nach oraler Aufnahme im Darm durch selektiven Ionenaustausch und besondere Adsorption schädliche Substanzen wie Blei, Aluminium, Arsen, Cadmium, Quecksilber, Ammonium sowie polyzyklischen Kohlenwasserstoffe binden und diese so unschädlich machen. Dabei belastet der unverdauliche Zeolith unseren Stoffwechsel nicht, sondern wirkt wie ein „magischer Schwamm“, der Schadstoffe im Darm aufsaugt und diese auf normalem Wege mit dem Stuhlgang zur Ausscheidung bringt.

Eine regelmäßig durchgeführte Entgiftungskur mit dem im detox me+ enthaltenen Zeolithen kann darüber hinaus sogar im Körper bereits akkumulierte Schadstoffe, die über den Blutweg zur Darmwand gelangen, aus dem Körper herausziehen, binden und so eliminieren.

OM24® – Epigallocatechingallat
OM24® ist reich an Epigallocatechingallat, ein Antioxidant, der in Grüntee gefunden wird. Die Rezeptur von OM24® steht für einen standardisierten, natürlichen aktiven Wirkstoffkomplex aus Polyphenolen, Aminosäuren, Spurenelementen und Polysacchariden, welche alle aus der Camellia Sinensis Pflanze (Grüntee) gewonnen werden.
Die antioxidativen Eigenschaften von Epigallocatechingallat neutralisieren freie Radikale und hochreaktive Sauerstoffverbindungen, welche zur Zellalterung beitragen.

Coenzym Q10
Das Coenzym Q10 im detox me+ beschleunigt wichtige biochemische Zell-Vorgänge und sorgt gleichzeitig für eine kontinuierliche Energieproduktion sowie die Vernichtung schädlicher Radikale im Körper.

Die Einzigartigkeit von detox me+

Mit der synergistischen Dreifachwirkung durch den Zeolithen, den Grüntee-Extrakt und das Coenzym Q10 hebt sich detox me+ deutlich von den Konkurrenzprodukten zur Entgiftung ab.

detox me+ wurde von den Schweizer Firmen Aeskulap-International AG und Suisstech AG entwickelt und in Kooperation mit ETH Zürich klinisch getestet. Ein zertifizierter und überwachter Herstellungsprozess in der Schweiz mit patentierter Technologie ist ein weiteres Gütezeichen für detox me+.

Dies ist ein milchfreies und veganes Produkt, ohne Gentechnik. Der Produktionsprozess von detox me+ entspricht den Richtlinien gemäß der GMP (Good Manufacturing Practice/ Gute Herstellungspraxis).

Da uns unsere Kunden am Herzen liegen, bemühen wir uns stets um die Reinheit unserer Produkte:

Das sagt die Forschung

,,Die umweltbedingte Kontaminierung durch Schwermetalle über Industrieabfälle oder organische Moleküle durch die Intensive Landwirtschaft, ist für biologische Ökosysteme ausschlaggebend. Darüber hinaus, häufen sich umweltliche Schadstoffe über die Nahrungskette an und werden dadurch automatisch zum Teil unserer Nahrung. Aus diesen Gründen, wird PMA-ZC (Zeolith-Klinoptilolith) erforscht und als orale Nahrungsergänzung genutzt, um toxische Substanzen, wie Ammoniak oder Schwermetalle, im Magen-Darm-Trakt zu binden.

(…)

Schlussendlich zielt die präklinische Forschung für Zeolithe nicht darauf ab, neue Medikamente zu finden, sondern Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln, welche den Lebensstil verbessern und mit herkömmlichen pharmakologischen Behandlungen kombiniert werden können.

Tatsächlich, lassen jüngste Untersuchungen darauf schließen, dass die entgiftenden Eigenschaften von Zeolith-Klinoptilolith (ZK) eine vielversprechende, entgiftende Rolle für die Ausleitung von toxischen Stoffwechselprodukten trägt. Diese können beispielsweise durch Medikamente bei Chemotherapien, Diabetes, oder kardiovaskulären Krankheiten entstehen. Nichtsdestotrotz, sind neuere und umfangreichere Untersuchungen nötig, um alle möglichen Vorteile von ZK und anderen modifizierten Formen von ZK für die menschliche Gesundheit zu entdecken.”

Quelle:
Zeolite Clinoptilolite: Therapeutic Virtues of an Ancient Mineral
Andrea Mastinu, Amit Kumar, Giuseppina Maccarinelli, Sara Anna Bonini, Marika Premoli, Francesca Aria, Alessandra Gianoncelli, Maurizio Memo
Molecules. 2019 Apr; 24(8): 1517. Published online 2019 Apr 17

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6515299/

Unsere Produkt-Sets für Immunstärkung

Zurück zum Shop

Weitere Gesundheitsthemen entdecken

Zum Newsletter anmelden

Bitte angeben: *
Bitte Sprache auswählen: *

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

*Pflichtfelder

IHRE NACHRICHT WURDE ERFOLGREICH VERSENDET.
Beim Versenden Ihrer Nachricht ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Titel

Nach oben