Frau isst Reiskleie für ein starkes Immunsystem

Tausendsassa Reiskleie – Immunsystem und Wohlbefinden auf natürliche Weise unterstützen

Ursprünglich nur bei Pferden angewandt, wird nun Reiskleie immer mehr für das Wohlbefinden des Menschen herangezogen. Reiskleie soll Herz, Hirn und Immunsystem positiv beeinflussen und ganz nebenbei für schöne Haut und glänzendes Haar sorgen. Nicht ohne Grund reiht sich Reiskleie ganz oben unter den Superfoods ein.

Frau isst Reiskleie für ein starkes Immunsystem

Warum ist Reiskleie so gesund?

Reiskleie soll zu den gesündesten Nahrungsmitteln überhaupt gehören. Es handelt sich dabei um die äußersten Schichten von Reis, die bei der Herstellung von weißem Reis wegfallen. Aber genau darin stecken die wertvollen Bestandteile wie Proteine, Vitamine, Ballaststoffe oder Antioxidantien, die dem Körper und vor allem dem Darm so guttun.

Die sogenannten Silberhäutchen werden nicht nur von Sportlern wegen ihres hohen Proteingehalts als Superfood geschätzt. Auch die Kosmetikbranche hat Reiskleie aufgrund der hochwertigen Tocotrienole (Vitamin E) für Haut und Haar entdeckt. Außerdem enthält Reiskleie das Enzym Superoxid-Dismutase (SOD), ein außergewöhnlich starkes Antioxidans, das die Zellen ganzheitlich schützen und den Zellstoffwechsel des Körpers positiv beeinflussen kann. Aber auch viele B-Vitamine, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin K und unzählige Mineralien wie Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Selen und Zink sind in Reiskleie enthalten.

Wie kann Reiskleie den menschlichen Organismus unterstützen?

Tatsächlich hat man die positiven Effekte von Reiskleie für den Menschen lange unterschätzt. Sie wurde hauptsächlich als Pferdefutter verwendet. Reiskleie wird beispielsweise noch heute an geschwächte, magere oder schwer zu fütternde Pferde verfüttert. Aufgrund ihres hohen Energie-, Vitamin- und Nährstoffgehalts werden insbesondere Pferde für die Zucht oder den Leistungssport damit regelmäßig versorgt. Sie sollen dadurch mehr Energie und Leistungsbereitschaft haben.

Beim Menschen gibt es zahlreiche Anwendungsgebiete für Reiskleie. So soll das Enzym Reiskleie SOD bereits bei Problemen mit dem Atmungssystem, bei Arthritis, Multipler Sklerose oder Leberzirrhose Anwendung finden. Die Vielzahl an sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen soll die Elastizität der Haut nähren, die Durchblutung unterstützen, die Funktion des Herzmuskels fördern, bei der Erhaltung des Erinnerungsvermögens beteiligt sein und bei der Gewichtsabnahme behilflich sein.

Reiskleieextrakt zur Unterstützung des Immunsystems

Reiskleie soll in Form von Reiskleieextrakt das Immunsystem besonders gut unterstützen können und vor allem durch die wertvollen Inhaltsstoffe dazu beitragen können, eine aktive Darmflora und Darmschleimhaut zu erhalten. Das ist deshalb besonders wichtig, da das Immunsystem auch im Darm sitzt. Nach vielen Jahren Forschung ist es medpro gelungen, mit dieser einzigartigen Substanz ein hochwertiges Phytopräparat zu entwickeln.

Neben zwei Säcken geschältem Reis liegen Reishalme

Wie kann Reiskleie die Krebstherapie unterstützen?

Reisschalenkleie-Extrakt (Arabinoxylan), wie er etwa in den Phytopräparaten von medpro vorkommt, wurde in der Biomedizin ausführlich untersucht. Es soll die Darmflora nähren können und die Darmgesundheit unterstützen. Durch diesen Ballaststoff sollen über bestimmte Rezeptoren die dentritischen Zellen des Immunsystems stimuliert werden. Diese können B- und T-Zellen aktivieren, die dann ganz gezielt Krebszellen abtöten sollen. Arabinoxylan soll über andere Rezeptoren zudem noch die Killerzellen des menschlichen Abwehrsystems aktivieren können, die abnormale, virusinfizierte oder krebsartige Zellen vernichten sollen.

Wissenschaftler bezeichnen die natürliche Killer-dentritische-immunologische-Achse als wichtigstes Element des angeborenen Immunsystems für die frühe Krebsabwehr. In zahlreichen Zell- und Tiermodellen soll Arbinoxylan das Wachstum von gefährlichen Zellen gehemmt haben. In vielen wissenschaftlichen Studien wurde Arbinoxylan als wertvolle Ergänzung bei gesundheitlichen Herausforderungen, wie zum Beispiel dynamisches Wachstum von negativen Zellen angewendet. Es könnte nicht nur eine Verbesserung der Lebensqualität, sondern auch eine höhere Lebensrate und eine Abschwächung der chemotherapeutischen Nebenwirkungen bedeuten.

Sie können die positiven Effekte von Reiskleie auf Ihre Darmflora, Ihre Darmgesundheit und Ihr Immunsystem gleich direkt testen. Kaufen Sie am besten gleich die patentierten Phytopräparate BioBran® MGN-3 1000 Arabinoxylan oder BioBran® MGN-3 Tabletten – Arabinoxylan online bei medpro! Für nähere Information kontaktieren Sie gerne unser Netzwerk an medpro-Experten.

Jetzt Reiskleie kennenlernen!

medpro
medpro naturally healthy Logo

Weitere Beiträge

Grüner Tee – Stoffwechsel und Fettverbrennung aktivieren

In östlichen Kulturen wird grüner Tee als Kulturgut und zur Gesundheitsvorsorge seit vielen Jahrtausenden gefeiert. Seit einigen Jahren wird grüner Tee aber auch bei uns als echter Gesundheitsbringer gehypt und das nicht nur, weil Matcha und Co beim Abnehmen helfen…...

Peter Weger

Brustkrebsvorsorge – warum das Thema immer wichtiger wird

Schmerzende Spannungen oder kleine Knötchen in der Brust müssen nicht gleich das Schlimmste bedeuten. Dennoch sollten Sie bei Unsicherheiten lieber gleich zum Frauenarzt. Brustkrebs zählt nach wie vor zu den häufigsten Krebsarten bei Frauen. Vorsorge wird deshalb immer wichtiger. Warum…...

Peter Weger
Frau bei der Mammographie als Teil der Brustkrebsvorsorge

Darmschleimhaut stärken und auf ein gutes Bauchgefühl freuen – so geht’s

In unserem Darm befindet sich ein eigenes Ökosystem, das nur dann hervorragend funktioniert, wenn die Darmbakterien im Gleichgewicht sind. Dieses sogenannte Mikrobiom ist von unzähligen Mikroorganismen besiedelt, die dafür sorgen, dass Magen, Darm und Immunsystem optimal funktionieren. Warum ist die…...

Peter Weger
Auf dem Sofa sitzende Frau mit geschlossenen Augen hält ihre Hände auf den Magen